eng

Ziel

Durch die Vernetzung der BW²-Arbeitsgruppen soll es gelingen einen international sichtbaren und exzellenten Schwerpunkt aufzubauen. Durch dieses BW²-Netzwerk sollen die Disziplinen Biotechnologie, Chemie und Ingenieurwissenschaften miteinander verknüpft werden. Bei der Bearbeitung der Forschungsprojekte werden dementsprechend Methoden aus der Biotechnologie, der Chemie, der Bioinformatik und den Ingenieurwissenschaften integrativ zum Einsatz kommen. Wesentliches Ziel dieses BW²-Netzwerkes ist die Entwicklung neuartiger Biosyntheserouten zur effizienten Herstellung von Produkten, die sich dadurch auszeichnen, dass sie hinsichtlich ihrer Produktionskosten, Nutzung der Rohstoffe, Generierung von Abfall und Emissionen und ihres Risikopotenzials deutlich günstiger als die der herkömmlichen Verfahren sind. Hierfür werden im Forschungscluster drei produktorientierte Schwerpunkte bearbeitet:

  • Herstellung von chemischen Grundprodukten auf Basis von Synthesegas
  • Herstellung von Terpenen und Terpenoiden
  • Herstellung funktioneller Peptide

Dafür werden innovative, effiziente und ressourcenschonende Biosyntheserouten entwickelt, das Spektrum biokatalytischer Reaktionen erweitert, chemische und biochemische Reaktionen kombiniert, Wirtsstämme ausgewählt und deren genetische Stabilität und Heterogenität kontrolliert und angepasst. Durch die Entwicklung dieser Plattformen soll der Industrie zukünftig ein Zugang zu Wirk- und Werkstoffen geschaffen werden.

ger

Objective

By close cooperation of research groups within the BW² network, we will be able to establish an internationally visible center of excellence. Through this BW² network the disciplines biotechnology, chemistry and engineering are linked, resulting in projects relying on integrated research methods. The main objective of BW² is to develop novel biosynthetic means to efficiently produce (new) materials. These bio-based processes markedly improve conventional processes with regards to production cost, raw materials-requirement, generation of waste, gas emission and safety. For this purpose, product-oriented priorities are defined within three research lines:

  • Manufacture of basic chemical products on the basis of synthesis gas
  • Production of terpenes and terpenoids
  • Preparation of functional peptides

To accomplish these objectives, innovative, efficient and resource-conserving biosynthetic pathways will be developed, the spectrum of biocatalytic reactions will be expanded, chemical and biochemical reactions will be combined, host strains will be selected and their genetic stability and heterogeneity will be assessed and, if necessary, adjusted. Through the establishment of BW², the industry will have access to active substances and materials in the future.